Von Herzen Danke!

Dabei sein, Glanzlichter

Völlig überraschend durften wir eine grosszügige Spende über 7’000 Franken von der Bischofszell Nahrungsmittel AG entgegen nehmen.

Die Bischofszell Nahrungsmittel AG (BINA) war an der diesjährigen Bischofszeller Rosen- und Kulturwoche präsent. Die BINA hat in ihrer Show-Küche die Konfitüren «Erdbeeren mit Rosengeschmack» und «Hagebutten & Quitten» live vor Ort gekocht und für einen guten Zweck verkauft. Die Tobi Seeobst AG hat grosszügig die Erdbeeren für die Konfitüre gespendet, die BINA die restlichen Zutaten.

Der gesamte Erlös wurde von der BINA auf 7000 Franken aufgerundet und der Stiftung Vivala in Weinfelden gespendet.

BINA-Unternehmensleiter Otmar Hofer überreichte Martin Füllemann, Mitglied der Geschäftsleitung am 17. August 2017 den Gutschein sowie einige Gläser der feinen Konfitüren. «Wir setzen die grosszügige Spende ein, um unseren Kindern und Erwachsenen Nicht-Alltägliches und besondere Momente zu bieten, zum Beispiel: Musikinstrumente und Multimediageräte, Pflege von Hobbys, Besuch externer Kurse, Velos, Spiel- und Freizeitgeräte, Clownbesuche oder Sonderferien für Kleingruppen sowie individuelle Zimmergestaltung» freut sich Martin Füllemann und dankt der BINA herzlich für ihr Engagement.

Legende Foto v.l.n.r.:
Katja Stalder Kaiser, Mitglied der Geschäftsleitung Vivala; Dave Siddiqui, Geschäftsleiter Vivala, Otmar Hofer, Unternehmensleiter Bischofszell Nahrungsmittel AG; Martin Füllemann, Mitglied Geschäftsleitung Vivala

Advertisements

Vivala Openair 2017: Skillbreak wird das Vivala rocken!

Dabei sein, Glanzlichter

Skillbreak, das sind Workshop- bzw. Bandleiter Fabrizio Gambacorta, Bassist Pavel Müller, Drummer Fabian Meili sowie die Geschwister Olivia (Gesang, Rhythmusgitarre) und Nikos (Rhythmus- und Leadgitarrist) Kämpf. In ihrer jetzigen Formation sind sie seit Sommer 2015 unterwegs.

Skillbreak spielen hauptsächlich Songs aus der Stilhauptrichtung Rock, unter anderem Hard Rock, Alternative Rock, etwas Grunge und Garage Rock. Nikos Kämpf bezeichnet die eigene Richtung als Indie-Hard Rock.

Die Band freut sich darauf, bei uns im Vivala live spielen zu dürfen. Jeder Auftritt ist für sie eine wertvolle Erfahrung mehr. Und weil Skillbreak so richtig die Bühne rocken werden, sollte man ihren Sound auf gar keinen Fall verpassen!

Vivala Openair 2017: Die Rock Academy verzaubert unsere Bühne!

Dabei sein, Glanzlichter

Die Rock Academy besteht seit 2015 und bietet verschiedene Trainingsorte im ganzen Kanton Thurgau an. Die Teilnehmenden sind zwischen 6 bis 29 Jahre alt.

Einige Gruppen und Paare haben aber schon vorher unter der Leitung von Dimitri Isenring in einem anderen Club getanzt. Die jüngeren Paare tanzen zwischen 1 bis 3 Jahre zusammen. Ein buntes Gemisch!

Eines der Highlights in diesem Jahr ist sicherlich der Titelgewinn der Ladies Formation an der Schweizermeisterschaft. Ausserdem ist die Academy in den letzten zweieinhalb Jahren von 40 auf 160 Tänzerinnen und Tänzer gewachsen.

Warum sollte man sich die Auftritte der Rock Academy am Vivala Openair auf gar keinen Fall entgehen lassen?

Dimitri Isenring sagt es so: „Viele Personen wissen gar nicht, was wir wirklich tanzen. Sie haben ein altes Bild von Rock’n Roll im Kopf. Es ist unglaublich, was diese jungen Menschen auf die Bühne zaubern. Es lohnt sich auf jeden Fall, einmal zu sehen, was es heisst Rock’n Roll als Leistungssport in der heutigen Zeit zu tanzen!“

Liebe Tänzerinnen und Tänzer der Rock Academy: Wir freuen uns auf euch!

Rock Academy

Vivala Openair 2017: Die Giessener Trommeln!

Dabei sein, Glanzlichter

Die „Giessener Trommeln“ sind eine Rhythmus-Combo bestehend aus Betreuten und Mitarbeitenden des Vivala und der Aussenwohngruppe Rösslihof. Die Gruppe trifft sich seit fünf Jahren jeweils am Mittwochnachmittag und dann geht so richtig die Post im Vivala ab!

Die „Giessener Trommeln“ musizieren – wie der Name schon sagt – mit Trommeln. Aber daneben gibt es auch Einsätze mit Gesang, Begleitung mit der Schnorregige, Keyboard, Bass oder Pfeifen.

Für Sibylle Raths, die musikalische Leiterin, finden die grössten Highlights jeweils dann statt, wenn dank der Kreativität ihrer Mitmusiker und Mitmusikerinnen etwas ganz anderes herauskommt, als sie selbst erwartet hat. Darum sollten Sie die „Giessener Trommeln“ auf gar keinen Fall verpassen!

Die „Giessener Trommeln“ treten am Freitagabend von 18.45 – 19.00 auf der grossen Bühne auf.

Vivala Openair 2017: Bühne frei für Mathias!

Dabei sein, Glanzlichter

Mathias te Heesen wird mit seiner Formation bestehend aus seinem Vater Stephan (Gitarre) und Markus Eberle (Schlagzeug) das Vivala Openair 2017 am Freitag 18. August um 17.30 auf der kleinen Bühne eröffnen.

Seit fünf Jahren machen die drei gemeinsam Musik.

Mathias te Heesen bekam mit 16 Jahren sein Schlagzeug und ist seither Schüler bei Markus Eberle. Wenn Mathias Musik macht und singt, geht er völlig aus sich heraus. Er hat den Rhythmus im Blut und wird das Publikum mit seinen Songs von AC/DC mitreissen!

Wir gratulieren!

Lernen im Vivala

Wir gratulieren Nina, Sarah und Sandro zum erfolgreichen Studienabschluss zur Sozialpädagogin, Sozialpädagogen HF:

Sarah_Nina

Wir gratulieren Angelika, Laura und Dielza zum erfolgreichen Lehrabschluss als Fachfrau Betreuung:

Angelika_Laura_Dielza

Und wir gratulieren Salomé zum erfolgreichen Lehrabschluss mit Auszeichnung zur Fachfrau Betreuung mit Berufsmatura:

Abschluss Salomé

Wir sind mega stolz auf euch!

Spiel- und Sporttag 2017

Dabei sein, Glanzlichter

Der Spiel- und Sporttag anfangs Juni ist einer der Jahreshöhepunkte in unserer Stiftung. Schülerinnen und Schüler, Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeitende aus allen Bereichen machen bei den verschiedensten Angeboten mit. Im Mittelpunkt dieses Tages stehen Freude am Spiel, Dabeisein und das Miteinander.

Kunst und Natur auf dem Jubiläumsweg

Glanzlichter, Jubiläum 2017

Am 1. Mai 2017 haben wir den Jubiläumsweg offiziell eröffnet. Von Weinfelden aus führt der Weg durch das Dorf, dem Giessen entlang bis ins Vivala. 150 Menschen haben sich am Eröffnungstag von den Werken der Künstler verzaubern lassen.

 

Willkommen auf dem Vivala-Jubiläumsweg

Dabei sein, Glanzlichter, Jubiläum 2017

Am 1. Mai um 10 Uhr findet die feierliche Eröffnung des Jubiläumswegs beim evangelischen Kirchgemeindehaus, unserem Gründungsort, statt. Im Anschluss laden wir zur Begehung ein.

Auf dieser Strecke erfahren Sie viel Wissenswertes über Vivala und begegnen Werken zeitgenössischer Kunstschaffender wie Joëlle Allet, Bildstein | Glatz, Ute Klein und Rahel Müller.

Ein besonderes Erlebnis verspricht die einmalige Aktion «Rauchtransport» des international renommierten Künstlers Roman Signer zur offiziellen Eröffnung am 1. Mai. Diese findet von ca. 11.15 Uhr bis 11.45h entlang des Giessenwegs statt.

Der temporäre Jubiläumsweg führt aus dem Herzen Weinfeldens an unseren heutigen Standort am Mühlebachweg. Mittags können Sie sich auf dem Gelände von Vivala verpflegen. Die Teilnahme an der Eröffnung steht allen Interessierten offen und ist kostenlos.

Karte Jubiläumsweg 2017