Vivala Openair 2017: Die Giessener Trommeln!

Dabei sein, Glanzlichter

Die „Giessener Trommeln“ sind eine Rhythmus-Combo bestehend aus Betreuten und Mitarbeitenden des Vivala und der Aussenwohngruppe Rösslihof. Die Gruppe trifft sich seit fünf Jahren jeweils am Mittwochnachmittag und dann geht so richtig die Post im Vivala ab!

Die „Giessener Trommeln“ musizieren – wie der Name schon sagt – mit Trommeln. Aber daneben gibt es auch Einsätze mit Gesang, Begleitung mit der Schnorregige, Keyboard, Bass oder Pfeifen.

Für Sibylle Raths, die musikalische Leiterin, finden die grössten Highlights jeweils dann statt, wenn dank der Kreativität ihrer Mitmusiker und Mitmusikerinnen etwas ganz anderes herauskommt, als sie selbst erwartet hat. Darum sollten Sie die „Giessener Trommeln“ auf gar keinen Fall verpassen!

Die „Giessener Trommeln“ treten am Freitagabend von 18.45 – 19.00 auf der grossen Bühne auf.

Vivala Openair 2017: Bühne frei für Mathias!

Dabei sein, Glanzlichter

Mathias te Heesen wird mit seiner Formation bestehend aus seinem Vater Stephan (Gitarre) und Markus Eberle (Schlagzeug) das Vivala Openair 2017 am Freitag 18. August um 17.30 auf der kleinen Bühne eröffnen.

Seit fünf Jahren machen die drei gemeinsam Musik.

Mathias te Heesen bekam mit 16 Jahren sein Schlagzeug und ist seither Schüler bei Markus Eberle. Wenn Mathias Musik macht und singt, geht er völlig aus sich heraus. Er hat den Rhythmus im Blut und wird das Publikum mit seinen Songs von AC/DC mitreissen!